Wie funktioniert der Corona-Schnelltest?

Der schmerzfreie Corona-Schnelltest funktioniert bei uns in drei ganz einfachen Schritten:

Anmeldung

Sie buchen einen Termin auf unserer Seite. Natürlich schnell, sicher & DSVGO konform.

Anschließend erhalten Sie direkt eine Buchungsbestätigung für Ihren Termin per E-Mail. Darin enthaltenen ist ein Barcode, den Sie am Testtag Ihres Corona Schnelltest bei der Anmeldung vorzeigen müssen (als Ausdruck oder digital auf dem Handy).

Corona Schnelltest in unserem Testzentrum

Bitte seien Sie spätestens 5 Minuten (maximal 15 Minuten) vor Ihrem bestätigten Termin am Testzentrum (Jordanstraße 26a, 30173 Hannover) zur Anmeldung.

Mithilfe des Barcodes aus der Buchungsbestätigung werden Sie sekundenschnell in das System eingebucht. Nach Abgleich der angegebenen Personalien mit einem Lichtbildausweis (wichtig: ohne Ausweis darf kein Test erfolgen) folgt der Test.

Durch unser erfahrenes, medizinisches Fachpersonal wird ein schmerzfreier Rachenabstrich unter Einhaltung aller relevanten Hygienebedingungen gemacht. Im Normalfall dauert der gesamte Aufenthalt in unserem Testzentrum nicht länger als 3 Minuten.

Ihr Testergebnis

Nach ca. 15 Minuten wird eine E-Mail mit dem offiziellen Testergebnis an die bei der Bestellung hinterlegte E-Mail-Adresse versandt.

Im Fall eines positiven Ergebnisses werden Sie telefonisch von uns kontaktiert. Dabei klären wir Sie auch über das weitere Vorgehen auf. Zudem haben Sie die Möglichkeit zur ärztlichen Rücksprache bei medizinischen Fragen.

Corona Schnelltest: Häufig gestellte Fragen

Für wen ist der Test weiterhin kostenlos?

Laut der aktuell geltenden Testverordnung hat jeder Bürger / jede Person in Deutschland Anspruch auf tägliche kostenlose Bürgertests.

§ 4a Bürgertestungen

Asymptomatische Personen haben Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigen-Tests nach § 1 Absatz 1 Satz 4 Nummer 2.

§ 5 Häufigkeit

(1) Testungen nach den §§ 2, 3 und 4 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 können für jeden Einzelfall einmal pro Person wiederholt werden. Bürgertestungen nach § 4a können im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche in Anspruch genommen werden. Die bestätigende Diagnostik und die variantenspezifische PCR- Testung nach § 4b umfasst für jeden Einzelfall bis zu zwei Testungen.

Wie funktioniert der Antigen-Schnelltest?

Unsere COVID19-Antigen-Schnelltests werden über einen Rachenabstrich durchgeführt. Dieser ist komplett schmerzfrei und dauert weniger als 60 Sekunden. Alternativ führen wir auch Nasenabstriche durch – sagen Sie dazu gerne unserem Fachpersonal Bescheid.

Nach der Anmeldung werden Sie von unserem medizinischen Fachpersonal in eine Testkabine geführt, wo mithilfe eines sehr dünnen Wattestäbchens ein einfacher Rachenabstrich genommen wird. Die so entnommene Probe wird direkt im Beisein des Patienten in die entsprechende Testapparatur geführt und in das Test-Labor bei uns vor Ort weitergereicht.

Hier wird direkt geprüft, ob Virus-spezifische Eiweißfragmente in der Probe nachgewiesen werden können. Die Identifizierung basiert auf den monoklonalen Antikörpern, die für das Coronavirus-Antigen spezifisch sind.

Die von uns eingesetzten Testkits ermöglichen es, dass das Testergebnis bereits nach ca. 15 Minuten vorliegt und Ihnen automatisiert direkt aus dem System via E-Mail zugestellt wird.

Für wen ist ein Corona-Antigen-Schnelltest geeignet?

Unsere Corona-Schnelltests sind für jede Person geeignet, die schnell und mit hoher Zuverlässigkeit wissen möchte, ob aktuell eine eigene Corona-Infektion vorliegt.

Beispiele:

  • Vor dem Treffen mit Freunden / Familienmitgliedern, insbesondere mit Personen, die der Risikogruppe angehören (z.B. Eltern, Großeltern, vor dem Besuch im Pflegeheim)
  • Bei Infektionsverdacht im Kollegenkreis oder im eigenen Unternehmen
  • Vor der Rückkehr an den eigenen Arbeitsplatz falls Sie zuvor infiziert waren oder mit infizierten Personen in Kontakt standen
  • Bei Unsicherheit, ob eine im persönlichen Umfeld bekanntgewordene Infektion bereits zu einer eigenen Ansteckung geführt hat
  • Vor Flugreisen bzw. bei Einreise in andere Länder
    (Bitte informieren Sie sich selbständig nach den jeweils gültigen Einreisebestimmungen des betroffenen Landes)

Wichtig: Ein negativer Antigen-Schnelltest befreit Sie nicht von aktuellen und allgemeingültigen Infektionsschutzmaßnahmen wie Kontaktbeschränkungen etc.

Wie sicher ist der Corona Schnelltest?

Der bei uns verwendete Corona-Antigen-Schnelltest ist selbstverständlich vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen. Er verfügt über die hohe Sensitivität von über 98,5 % und eine Spezifität von über 99,9 % (Herstellerangaben).

Damit kann SARS-CoV-2 (“COVID19”) mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nachgewiesen bzw. ausgeschlossen werden.

Unsere SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests sind offiziell im Paul-Ehrlich-Institut, dem Bundesinstititut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, gelistet und erfüllen laut BFARM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) alle Qualitäts-Kriterien des Paul-Ehrlich-Instituts und des Robert-Koch-Instituts.

                       

 

Wichtig: Eine 100-prozentige Test-Sicherheit kann kein Test garantieren, so ist auch der Antigen-Schnelltest eine aktuelle Momentaufnahme zum Infektionszustand. Zudem entbindet auch ein negatives Testergebnis nicht von der Einhaltung der gesetzlich verordneten Vorschriften zur Pandemie-Bekämpfung.

In welcher Form erhalte ich das Testergebnis?

Ca. 15 Minuten nach Testentnahme liegt das Ergebnis Ihres Covid-19 Schnelltests in unserem System vor. Es wird direkt und automatisiert via E-Mail an Sie versendet.

Die E-Mail beinhaltet das offizielle und ärztlich bestätigte Testergebnis als PDF sowohl in deutscher als auch englischer Sprache. Bei einem positiven Testergebnis werden Sie von uns telefonisch kontaktiert, sodass Sie direkt die Chance haben ärztliche Beratung zu bekommen bzgl. der weiteren Schritte.

Haben Sie bei der Bestellung die Verknüpfung zur Corona Warn App akzeptiert, können Sie Ihr Ergebnis zusätzlich auch in der Corona Warn App abrufen und vorzeigen.

Was passiert bei einem positiven Covid19-Ergebnis?

Bei einem positiven Testergebnis werden wir Sie telefonisch über das Ergebnis informieren. Dabei klären wir Sie darüber auf, dass Sie sich als positiv getestete Person in häusliche Isolation begeben sollten und zudem nach Vorgaben des RKI zusätzlich ein PCR-Test zur Bestätigung des Ergebnisses notwendig ist.

Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihren Hausarzt.

Gemäß §6 des Infektionsschutzgesetzes melden wir zudem die Daten einer positiv getesteten Person an das für Sie zuständige Gesundheitsamt, das wiederum direkten Kontakt zu Ihnen aufnehmen wird, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Was passiert bei einem ungültigen Testergebnis?

In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der COVID19-Antigen-Schnelltest kein eindeutiges / gültiges Testergebnis liefert. In diesem Fall werden Sie direkt von uns informiert. Sie können dann unmittelbar und kostenfrei einen neuen Corona-Antigen-Schnelltest bei uns durchführen.

Woran kann es liegen, dass ich nach 30 Minuten noch kein digitales Testergebnis erhalten habe?

Nach Abschluss der Testung und Auswertung (im Normalfall nach ca. 15 Minuten) versenden wir über unser System das Testergebnis automatisiert via E-Mail an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse.

Sollten Sie 30 Minuten nach Testabnahme keine Ergebnisbenachrichtigung erhalten haben, kann dies folgende Gründe haben:

  • Die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse war fehlerhaft.
  • Die E-Mail ist durch Ihren Provider als Spam markiert worden. Bitte schauen Sie also zunächst auch im Spam-Ordner nach.
  • Die E-Mail wurde durch Ihren Provider nicht zugestellt. Dies kann z.B. durch ein volles E-Mail-Postfach oder einen anderen technischen Fehler begründet sein.

Sollten Sie nach 30 Minuten noch kein Testergebnis via E-Mail erhalten haben, nehmen Sie bitte unter Angabe Ihrer Bestellnummer Kontakt zu uns auf. Sie erreichen uns per E-Mail (info@das-testzentrum.de) oder rufen Sie das Testergebnis einfach online hier ab.

Ab welchem Alter darf der Corona-Antigen-Schnelltest gebucht werden?

Corona-Schnelltests dürfen bei uns grundsätzlich volljährige Personen buchen.

Für minderjährigen Personen / Kinder können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte einen Test buchen.

Kinder unter 14 Jahren werden von uns nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten getestet. Grundsätzlich testen wir Kinder erst ab dem dritten Lebensjahr und nur mit dem Einverständnis des Kindes.

Jugendliche ab 14 Jahren werden von uns nur mit Vorlage einer schriftlichen Einverständniserklärung ihres/r Erziehungsberechtigten getestet. Mit gleicher Einverständniserklärung sind sie auch berechtigt, selbständig einen Test über unser System zu buchen. Zur Erstellung einer Erklärung können Sie folgendes Tool verwenden: https://www.vorlage-formulare.com/einverstaendniserklaerung-vorlage/

Ausweisnummer für Urlaubs- und Flugreisen

Für manche Urlaubs- und Flugreisen ist es erforderlich, dass Sie Ihre Ausweisnummer auf dem Testzertifikat integrieren.
In der Terminbuchung finden Sie dafür ein vorgesehenes Feld (Ausweisnummer), welches Sie optional befüllen können.

Bitte zeigen Sie den entsprechenden Ausweis bei der Anmeldung vor.

Sollten Sie nachträglich noch eine Integration benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns: info@das-testzentrum.de

Testergebnis in der Corona Warn App

Es ist möglich, dass Ihr Testergebnis digital in der Corona Warn App hinterlegt wird. Im Rahmen der Testbuchung können Sie dazu Ihre Präferenzen angeben. Im Anschluss finden Sie unten in Ihrer Bestellbestätigungsmail einen Link zur Verknüpfung.
Führen Sie die Schritte in der Corona Warn App durch (Sie werden automatisch durch die App geführt) – Sie erhalten Ihr Testergebnis dann per E-Mail sowie automatisch in Ihrer Corona Warn App.

Haben Sie im Rahmen der Buchung Ihres Termins die Corona Warn App Verknüpfung nicht akzeptiert, dann kann nachträglich aus technischen Gründen keine Verknüpfung mehr erfolgen.

Freitestung laut aktuellen Quarantäne Bestimmungen

Seit 15. Januar 2022 gelten neue Regeln für Infizierte und Kontaktpersonen:

» Verkürzung der Absonderung

Mit der Änderung der Absonderungsverordnung ist zudem auch eine Verkürzung der häuslichen Isolation auf sieben Tage möglich. Dazu muss ein negatives Antigenschnelltestergebnis vorliegen.

Die Tests zur Verkürzung der Absonderungspflicht müssen in einem Testzentrum, einer Apotheke oder in einer Arztpraxis vorgenommen und offiziell bescheinigt werden. Sie sind für die Betroffenen kostenlos.

» Kontaktpersonen

Enge Kontaktpersonen einer nachweislich mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 infizierten Person müssen sich im Regelfall zehn Tage in Quarantäne begeben und haben nach sieben Tagen die Möglichkeit zur Verkürzung der Absonderung mittels eines POC-Antigentests.

Auch hier gilt: Die Tests zur Verkürzung der Absonderungspflicht müssen in einem Testzentrum, einer Apotheke oder in einer Arztpraxis vorgenommen und offiziell bescheinigt werden und sind für die Betroffenen kostenlos.

Kontaktpersonen ohne Symptome, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben sowie Personen, deren zweite Impfung oder Genesung weniger als drei Monate zurückliegt, müssen sich nicht in Quarantäne begeben.

» Berufsgruppen in sensiblen Bereichen

Personen, die in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe beschäftigt sind, können die Absonderung sowohl im Falle einer Erkrankung, als auch als Kontaktperson nur mit einem negativen PCR-Testergebnis bereits nach sieben Tagen beenden.

Die Landesregierung bittet alle Betroffenen, die nicht in diesen besonders sensiblen Bereichen arbeiten, zur Verkürzung der Isolations- oder Quarantänezeit von der Möglichkeit der POC-Antigentestung Gebrauch zu machen, um die Laborkapazitäten für PCR-Testungen zu entlasten.

» Kinder und Jugendliche

Schülerinnen und Schüler sowie in einer Kindertageseinrichtung und in der Kindertagespflege betreute Kinder, die als enge Kontaktpersonen identifiziert wurden, können die Quarantäne weiterhin nach fünf Tagen mit einem POC-Antigenschnelltest beenden, sofern dieser unter professioneller Aufsicht durchgeführt und bescheinigt wurde.

Aktuelle Bestimmung in Niedersachsen

Die aktuellen Bestimmungen und Hinweise in Niedersachsen finden Sie gebündelt unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus. Dort können Sie entsprechende Regeln und Anweisungen nachlesen.

Back to Top